Lade Inhalte...

Literatur

Dem Leoparden auf der Spur

02. Januar 2021 00:04 Uhr

Ein Roman über die Entstehung eines Klassikers, dessen Verfilmung mit Alain Delon und Claudia Cardinale noch größere Berühmtheit erlangte.

"Der Leopard" avancierte zum meistverkauften Buch des 20. Jahrhunderts in Italien und wurde in 20 Sprachen übersetzt. Verfasst von Giuseppe Tomasi di Lampedusa – sein erster und einziger Roman. Unser Autor Steven Price betitelt ihn als "Der letzte Prinz", denn besagter Giuseppe Tomasi ist der Letzte eines einst mächtigen sizilianischen Adelsgeschlechts, außerdem kinderlos und krank. Er will etwas schaffen, das ihn überlebt. Im Palermo Mitte der 1950er-Jahre blickt der Sizilianer auf sein Leben, den Machtverlust seiner Familie und auf ein Italien, das es nicht mehr gibt und dessen Untergang er schmerzlich miterlebt hat.

Auch wenn das deutsche Feuilleton kritisiert, Price’ Protagonist entspreche nicht der historischen Figur und die Fußstapfen des Originals seien zu groß, so macht er doch Lust, die Spur des "echten" Leoparden aufzunehmen. (rofi)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Literatur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less