Lade Inhalte...

Literatur

Ein besonderes Kräuterbuch

Von A. Ritzinger   26. März 2011 00:04 Uhr

Ein besonderes Kräuterbuch
Begehrter Lavendel (dpa)

Im Untertitel heißt das Buch „Eine literarische Prise Kräuter und Gewürze“ und damit ist nicht zu viel versprochen: Die Lektüre wird auch zum sinnlichen Genuss.

Eine der 27 Kurzgeschichten von ebenso vielen Autoren beginnt so: „Am Morgen habe ich mich über die Predigten von Meister Eckhart gefreut; zu Mittag ärgerte ich mich schon darüber. Eckhart sagte: ,Der beste Trost im Leiden und Ungemach ist, dass der Mensch alle Dinge so hinnehme, als habe er’s so gewünscht und darum gebeten’.“ Da ist was daran und die kleine Geschichte um Mathias und reichlich Zimt erzählt liebevoll und amüsant vom Kochen mit einem ziemlich verhaltensauffälligen Kind.

Alle 27 Beiträge, die Gudrun Büchler zusammengetragen hat, sind flott geschrieben, es ist keine schwere Kost, die hier serviert wird, vielmehr sind es erfrischende Leckerbissen, genussreiche Happen.

Es öffnen sich Spannungsfelder zwischen Alraune und Zimt, es wird gekocht, geliebt, gelitten und gelacht. Dieses Geschenkebuch kann verführen, ganz gleich, ob sich die Texte ein Gourmet, eine Hexe, ein Pflanzenfreund oder eine Duftliebhaberin zu Gemüte führt.

Angereichert ist die feine Buch-Speise mit Gedichten und Pflanzen-Zeichnungen, rundherum harmonisch, einfach zu empfehlen!

Das Buch

Gudrun Büchler "Lavendel & Zitronengras. Eine literarische Prise Käruter und Gewürze." Verlag Stories & Friends, 255 Seiten, 17,40 Euro

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung