Lade Inhalte...

Kultur

Lionel Richie mit allen Hits auf Burg Clam

09. November 2019 00:04 Uhr

Lionel Richie mit allen Hits auf Burg Clam
Richie kehrte mit dem Album "Hello From Las Vegas" an die Spitze zurück.

OÖN-Konzertsommer: Die Soullegende gastiert am 16. Juli 2020, ab Montag gibt’s Karten.

"All Night Long", "Hello", "Say You, Say Me", "Dancing On The Ceiling", "Three Times A Lady" – lauter Hymnen, zu denen so gut wie jeder schon einmal getanzt oder geschmachtet hat. Am 16. Juli bietet sich die Gelegenheit, diese Klassiker der Pop- und Soulgeschichte mit ihrem Schöpfer zu feiern: Lionel Richie wird sein Hit-Feuerwerk auf Burg Clam abbrennen. Auf seinem neuen Live-Album "Hello From Las Vegas" nimmt der Sänger, Songwriter, Musikproduzent und Saxophonist seine Fans mit auf eine Reise durch seine Karriere. Neben einem Oscar (für "Say You, Say Me" im Film "White Nights") vier Grammys und mehr als 100 Millionen verkauften Soloalben katapultiert sich der Sänger heuer unter den Billboard Top 100 auf Platz eins.

Geboren wurde er als Lionel Brockman Richie Jr. in der Stadt Tuskegee mit rund 12.000 Einwohnern im US-Bundesstaat Alabama. Die ganze Kleinstadt habe ihn aufgezogen. 2012 widmete er ihr ein gleichnamiges Album. "Ich war zu klein für Basketball, zu dünn für Fußball, zu langsam fürs Sprinten. Der einzige Sport, den ich machen konnte, war Tennis. Aber auf dem Tennisplatz gab es keine Mädchen", sagte Richie an seinem 70. Geburtstag am 20. Juni. Zwischendurch hatte der tiefreligiöse Sänger sogar überlegt, Priester zu werden. Richie: "Aber um die Geschichte kurz zu machen: Ich bin Mitglied der Commodores geworden, und ein Mädchen in der ersten Reihe hat geschrien: ,Sing, Baby!‘ Danach habe ich die Priester angerufen und ihnen gesagt, dass ich doch nicht dafür geschaffen bin."

Superstar der 80er-Jahre

Die Commodores spielten als Vorgruppe der "Jackson Five", und Richie schrieb die größten Hits der Band. Die Beziehung zu den anderen Mitgliedern zerbrach über Richies Songschreiber-Triumphen, aber solo wird der Sänger noch erfolgreicher. Mit drei Alben – "Lionel Richie", "Can’t Slow Down" und "Dancing On The Ceiling" – wurde der Balladenkönig zum Superstar der 80er-Jahre.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less