Lade Inhalte...

Kultur

Linzer Filmfestival Crossing Europe wird abgesagt

18. März 2020 13:52 Uhr

 
Festivalchefin Christine Dollhofer musste „Crossing Europe“ absagen.

LINZ. Nächste Absage aufgrund des Coronavirus: Mittwochmittag hat Festivalchefin Christine Dollhofer das Linzer Filmfestival Crossing Europe abgesagt. Die Veranstaltung hätte von 21. bis 26. April stattfinden sollen.

„Auf Empfehlung der Behörden sowie in Absprache mit unseren Fördergebern und Veranstaltungspartnern sieht sich Crpssing Europe mit großem Bedauern zu diesem Schritt veranlass“, heißt es in einer Aussendung. Es sei derzeit nicht möglich, das Filmfestival weiter vorzubereiten und aus derzeitiger Sicht nicht vorstellbar, das Festival am 21. April zu eröffnen. „Selbst wenn sich die Situation bis dahin etwas entspannen würde, wäre es aus Gründen der Gesundheitsprävention auch nicht zu verantworten und weiters nicht möglich, die gewohnte Qualität im Bereich der Veranstaltungsorganisation beizubehalten“, so die Organisatoren. Das Team um Chefin Christine Dollhofer prüft nun Varianten, Teile des geplanten Filmprogramms auf andere Weise dem Festivalpublikum zu zeigen.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less