Lade Inhalte...

Kultur

Land verlängert Kultur-Härtefonds bis Ende März

25. November 2020 02:12 Uhr

Land verlängert Kultur-Härtefonds bis Ende März
Thomas Stelzer

Förderungen und Corona-Hilfen: Bisher 3,5 Millionen Euro an Künstler und Kulturvereine ausbezahlt.

Insgesamt hat das Land Oberösterreich im Jahr 2020 rund 3,5 Millionen Euro an Kunst- und Kulturvereine (inklusive aller Corona-Hilfen und Förderungen) ausbezahlt. Unter anderem mit diesen Zahlen beantwortete gestern Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) die schriftliche Anfrage von SPÖ-Kultursprecherin Gerda Weichsler-Hauer und SPÖ-Klubobmann Christian Makor über den Zustand der kulturellen Corona-Hilfsmaßnahmen durch das Land Oberösterreich.

Auf Basis des Förderprogramms art@home für Projekte, die ob des Corona-Veranstaltungsverbots online präsentiert werden mussten, wurden mit Stand vom 3. November 10.100 Euro ausgeschüttet (die Einreichfrist läuft noch bis Ende Dezember).

Bei der ebenfalls wegen Corona ins Leben gerufenen Ferialjobaktion wurden 14.812 Euro für insgesamt 26 Vereine in Aussicht gestellt bzw. bereits ausbezahlt. Über den OÖ. Härtefallfonds für freischaffende Künstler flossen bisher 12.081 Euro. Sieben von bisher insgesamt 27 Anträgen sind noch offen.

Wie die OÖN erfuhren, können für diesen ursprünglich mit Jahresende auslaufenden Härtefonds nun bis Ende März Anträge gestellt werden. Stelzer werde diese Frist-Verlängerung noch in dieser Woche bekannt geben.

Obendrein wurden bisher 56 Künstlerinnen und Künstler mit Arbeitsstipendien in der Höhe von knapp 117.000 Euro ausgestattet (davon 32 in der Literatur; Musik: 7; bildende Kunst: 15; Wissenschaft: 2). Das ursprünglich mit 50.000 Euro dotierte und zweimal auf final 150.000 Euro aufgestockte Kunstankaufbudget des Landes wurde bereits ausgeschöpft. Rund 70 Arbeiten der Ankäufe waren in der Ausstellung "That’s New – And Needed!" der Kunstsammlung des Landes in der Brückengalerie im Linzer Ursulinenhof zu sehen.

Das Land Oberösterreich beteiligt sich zudem seit August mit jährlich rund 15.600 Euro am IG-Netz der IG Freie Theaterarbeit. Auf diesem Weg können nun auch Theatergruppen, die keine Bundesförderung erhalten, aber vom Land Oberösterreich gefördert werden, um Unterstützung durch die IG-Netz ansuchen. (pg)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less