Lade Inhalte...

Kultur

KTM-Förderung: "Niemand anderer hat deswegen draufgezahlt"

19. August 2019 00:04 Uhr

"Niemand anderer hat deswegen draufgezahlt"
Eröffnung der Motohall im Mai in Mattighofen: KTM-Chef Stefan Pierer, Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP), Mattighofens Bürgermeister Fritz Schwarzenhofer (SPÖ), Moderator Walter Zipser.

Landeshauptmann Thomas Stelzer rechtfertigt im OÖN-Interview die Kulturförderung für die KTM-Motohall.

Aus dem Kulturtopf bezahlt das Land Oberösterreich 1,8 Millionen Euro an die KTM-Motohall in Mattighofen. Alle Förderungen addiert, kommen vom Steuerzahler 4,5 Millionen Euro. Im OÖN-Interview spricht Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) über die Chronologie dieses Prozesses, seine Einschätzung von kulturellem Mehrwert und warum die Landesregierung ein Unternehmen mit mehr als 100 Millionen Euro Gewinn im Jahr fördert.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren