Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

„Die kleinen Bankräuber“: Kinder auf Diebestour

Von Von Lukas Luger, 20. November 2009, 00:04 Uhr
Kinder auf Diebestour
Wo ist das Geld nur hin? Bild: minifilm

„Die kleinen Bankräuber“: LET/AUT 2009, 77 Min.; Regie: Armands Zvirbulis (Moviemento, Cineplexx, Megaplex) OÖN Bewertung: Schuld sind die Banken. Das weiß doch jedes Kind, auch der fünfjährige Robby und seine Schwester Luise.

„Die kleinen Bankräuber“: LET/AUT 2009, 77 Min.; Regie: Armands Zvirbulis (Moviemento, Cineplexx, Megaplex)

OÖN Bewertung:

Schuld sind die Banken. Das weiß doch jedes Kind, auch der fünfjährige Robby und seine Schwester Luise. Als ein bösartiger Bankdirektor (Karl Markovics) ihren Eltern den Kredit streicht, beschließt das pfiffige Geschwisterduo, das nötige Kleingeld aus dem Tresor der Bank zu „organisieren“. Denn seien wir ehrlich, wer vermisst bei so vielen Millionen schon ein paar Bündel Geldscheine?

Gesagt, getan. Dumm nur, dass die gestohlenen Scheine Falschgeld sind, mit dem der windige Bankchef seinerseits versucht, betrügerisch den großen Reibach zu machen. Die lettisch-österreichische Koproduktion „Die kleinen Bankräuber“ ist ein spannender und gewitzter Abenteuerfilm für Kinder. Neben den sympathischen Titelhelden überzeugt vor allem Karl Markovics als herrlich fieser Ganove.

mehr aus OÖN-Filmkritik

"Living": Der neue Blick aufs Leben des alten Beamten

"The Son": Weil Liebe allein nicht reicht

Die besten Filme

"M3GAN": Der Blutrausch des cleveren Püppchens

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen