Lade Inhalte...

Kultur

Jetzt kann der neue Chef im "Röda" in Steyr endlich durchstarten

17. Mai 2021 00:04 Uhr

Frank Hopperdizel kennt sein Haus bisher nur im Lockdown-Betrieb.

  • Lesedauer etwa 1 Min
So hatte sich Frank Hopperdizel seinen Job nicht vorgestellt: Am 1. November fing er als Geschäftsführer im Kulturverein Röda in Steyr an, einen Tag später musste er das Haus an der Gaswerkgasse wegen der Corona-Pandemie schließen. "Ich freue mich immens, dass wir jetzt endlich öffnen können", sagt er.