Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

"In der Regie geht es ganz stark um die Überwindung von Angst"

Von Nora Bruckmüller,  19. November 2023 15:50 Uhr
"In der Regie geht es ganz stark um die Überwindung von Angst"
Barbara Albert (APA/Klaus Techt) Bild: APA/HANS KLAUS TECHT

Die Regisseurin folgt Michael Haneke als Regieprofessorin an der Filmakademie. Über Offenheit als Lehrende und Druck im Job hat sie mit den OÖNachrichten gesprochen.

Österreich ist ein kleines Filmland. Trotzdem bringt es Kunst hervor, die weltweit viel Prestige erfährt. Es heißt, das rot-weiß-rote Auftrumpfen soll mit der heute 53-jährigen Barbara Albert überhaupt erst angefangen haben, als die Regisseurin 1999 mit "Nordrand" beim Filmfest von Venedig aufzeigte.