Lade Inhalte...

Kultur

"Ich will nur Ski fahren"

Von   23. Oktober 2021 00:04 Uhr

In 1:45,73 Minuten fuhr sich Franz Klammer am 5. Februar 1976 in die Herzen der Fans. In "Klammer – Chasing the Line" ist sein olympischer Gold-Lauf vom Patscherkofel nun im Kino zu sehen. Wegbegleiter und Experten erinnern sich.

  • Lesedauer etwa 6 Min
Die Straßen sind leer, die Räder in den Fabriken stehen still, Schülerinnen und Schüler dürfen ausnahmsweise früher heimgehen: So geschehen am Donnerstag, 5. Februar 1976. Es ist der Tag, an dem sich der damals 22-jährige Kärntner Franz Klammer bei der Heim-Olympiade in Innsbruck am Patscherkofel auf seinen Abfahrtsskiern in die Tiefe stürzt. Mit einem spektakulären Ritt über die pickelharte Eispiste erzielt er Bestzeit.