Lade Inhalte...

Kultur

"Ich verstehe die Angst der Männer in der Filmbranche"

Von Nora Bruckmüller  23. November 2021 00:04 Uhr

Iris Zappe-Heller, Vize-Direktorin und Genderbeauftragte des Filminstituts, über Halbe-Halbe bei den Fördermitteln bis 2024

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit Iris Zappe-Heller vor neun Jahren begann, sich für die Gleichstellung von Männern und Frauen im österreichischen Filmschaffen zu engagieren, erlebt die 58-Jährige eine Abfolge leidenschaftlich geführter Diskussion. Zuerst ging es um das Binnen-I, dann um die Güte von Zahlen, die das gefühlte Ungleichgewicht in der Verteilung von Geld und Chancen belegen sollen.