Lade Inhalte...

Kultur

"Ich hoffe, dass meine schlimmen Erwartungen nicht eintreffen"

Von Helmut Atteneder  23. November 2021 00:04 Uhr

Der deutsche Autor Bernhard Schlink über Schreibprozesse, Religion, SPD und Zukunft

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der große deutsche Romancier Bernhard Schlink hat mit seinem eben bei Diogenes erschienenen Buch "Die Enkelin" wieder einen großen Wurf gelandet. Den OÖNachrichten gab der 77-Jährige eines seiner seltenen Interviews. OÖNachrichten: Herr Schlink, Sie geben nicht gerne Interviews. Wieso eigentlich nicht, Ihre Bücher werfen doch Fragen auf, auch zum Autor? Bernhard Schlink: Es kommt darauf an. Manche Interviews sind lebendige, anregende Gespräche, und ich gebe sie gerne. Anders ist es, wenn die