Lade Inhalte...

Kultur

Ian Gillan: "Wir steuern als Menschheit mit Vollgas auf den Abgrund zu"

12. August 2020 00:04 Uhr

Ian Gillan: "Wir steuern als Menschheit mit Vollgas auf den Abgrund zu"
Deep Purple: Don Airey, Roger Glover und Ian Gillan (hinten v.l.), vorne: Steve Morse und Ian Paice

Deep Purple veröffentlichen mit "Whoosh!" ein neues Album, 2021 live in Clam zu erleben.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Welche Menschheitsprobleme ihm große Sorgen bereiten, wie es war, das neue Album "Whoosh!" in der Country-Hochburg Nashville einzuspielen, und warum sein Onkel einst beim Anhören von "In Rock" schreiend aus dem Zimmer lief, verrät Deep-Purple-Sänger Ian Gillan (74) im OÖN-Interview.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper