Lade Inhalte...

Kultur

Grimm-Preis an Peter Eisenberg

21. Oktober 2019 00:04 Uhr

Grimm-Preis an Peter Eisenberg
Peter Eisenberg

Als erster Sprachwissenschaftler hat der Germanist Peter Eisenberg den Jacob-Grimm-Preis "Deutsche Sprache" erhalten.

Der emeritierte Professor der Uni Potsdam nahm die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung am Samstag in Kassel entgegen.

"Bisher waren Praktiker dran, jetzt ist nach 19 Jahren ein Theoretiker an der Reihe", sagte der Jury-Vorsitzende Helmut Glück. So waren in der Vergangenheit Komiker, Musiker und Politiker mit dem Sprachpreis ausgezeichnet worden. Eisenberg erhält den Preis für seine Leistungen in der Erforschung der deutschen Grammatik.

Der Germanist selbst kritisierte den Gebrauch von Anglizismen. Diese seien an sich kein Problem für die deutsche Sprache, die enorme Fähigkeit habe, fremdes Sprachgut zu integrieren. "Das Problem ist der Gebrauch. Der Gebrauch ist teilweise wirklich Missbrauch", sagte der 79-Jährige.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less