Lade Inhalte...

Kultur

"Grease"-Star Olivia Newton-John ist tot

Von nachrichten.at/apa   09. August 2022 08:54 Uhr

FILES-US-ENTERTAINMENT-AUSTRALIA-MUSIC
Olivia Newton John im Jahr 2018

HOLLYWOOD. Durch ihre Hauptrolle im Musical "Grease" wurde Olivia Newton-John weltberühmt. Nun verlor die Schauspielerin den Kampf gegen den Krebs.

Die Rolle der „Sandy“ im Musical Grease machte sie unsterblich. Doch nun hat die Sängerin und Schauspielerin Olivia-Newton John den Kampf gegen den Krebs, den sie seit 30 Jahren geführt hat, verloren. Die 73-Jährige starb am Montag im Kreise ihrer Familie auf ihrer Ranch in Südkalifornien, wie ihr Mann John Easterling auf Facebook mitteilte.

Durchbruch mit Kultmusical

Ihr großer Durchbruch gelang ihr 1978 mit dem Kultmusical Grease, als sie an der Seite von John Travolta die „Sandy“ spielte. Der Film war ein Welterfolg, wie auch der Soundtrack mit „You're The One That I Want“ oder „Summer Nights“. Nur zwei Jahre später spielte Olivia Newton-John in Xanadu, einem weiteren Musical-Film. Der Film selbst floppte zwar, aber der Soundtrack war ein Publikumserfolg, stand in den USA wochenlang auf Platz 1.

Bildergalerie: So trauert John Travolta um "seine Sandy":

Olivia Newton-John (†): So trauert John Travolta um seine Sandy

Bildergalerie ansehen

Bild 1/18 Bildergalerie: Olivia Newton-John (†): So trauert John Travolta um seine Sandy

Ende des Jahres 1981 stand sie mit „Physical“ zehn Wochen auf Platz eins der US-Single-Charts. Damit war sie die am längsten an der Topposition platzierte Single der 1980er-Jahre in den USA - und das trotz des Boykotts einiger Radiostationen, denen der Text als zu gewagt erschienen war. Olivia Newton John hat zwei ihrer Hits auch auf Deutsch aufgenommen, „Unten am Fluss, der Ohio heißt“ und „Long Live Love“.

1984 heiratete sie den Tänzer Matt Lattanzi, 1986 erblickte ihre Tochter Chloe Rose Lattanzi das Licht der Welt. 1992 wurde bei der Schauspielerin erstmals Brustkrebs diagnostiziert. Sie ging an die Öffentlichkeit, um das Bewusstsein für die Krankheit zu verbessern. „Mit Brustkrebs 1992 diagnostiziert zu werden hat meine Einstellung für immer verändert“, sagte sie 2008 in einem Interview mit dem Guardian. Sie nannte ihre Brustamputation „eine sehr emotionale Sache“, die aber physisch „keine große Sache“ gewesen sei. 1996 wurde die Ehe mit Lattanzi geschieden, seit 2008 war sie mit dem Geschäftsmann John Easterling verheiratet.

Im Mai 2018 wurden erneut Metastasen bei der Schauspielerin gefunden, am 10. September 2018 wurde öffentlich, dass Newton-John ein erneutes Rezidiv ihres Brustkrebses erlitten hatte.

Olivia Newton-John in "Grease":

6  Kommentare 6  Kommentare