Lade Inhalte...

Kultur

"Es gibt Momente, da fühlt man sich als Versager"

Von Helmut Atteneder  22. September 2021 00:04 Uhr

Günther Groissböck: Als Mann ein Bär, als Bass ein Weltstar mit sensiblem Innenleben. Heute gastiert der Waidhofener mit Waltraud Meier und Antonio Pappano im Brucknerhaus.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Mit seiner markanten Bassstimme hat es der in Waidhofen an der Ybbs aufgewachsene Günther Groissböck zu Weltruhm gebracht. Der Wotan in Bayreuth war sein Lebensziel. Daraus wird jetzt nichts. Der 44-Jährige sagte heuer für die Walküre kurzfristig ab und stornierte auch sein für 2022 geplantes Wotan-Engagement für Wagners "Ring" auf dem Grünen Hügel.