Lade Inhalte...

Kultur

Elvis Costello: Furiose Rückbesinnung auf die Rock’n’Roll-Wurzeln

Von Lukas Luger  14. Januar 2022 00:04 Uhr

Mit seinem heute erscheinenden neuen Album "The Boy Named If" legt der 67-Jährige eine lässige Vollgas-Platte vor

  • Lesedauer etwa 1 Min
Für Elvis Costello, den großen Sänger mit ebensolcher Brille, greifen die klassischen Genre-Schubladen seit jeher zu kurz. New-Orleans-Jazz, Klassik, Motown-Soul, Country, Americana – in den vergangenen Jahrzehnten nahm das britische Multitalent seine Fans auf die unterschiedlichsten musikalischen Ausflüge mit.