Lade Inhalte...

Kultur

Einzigartig bizarr: Linzer designt für die Musik-Stars

Von Claudia Riedler  24. Oktober 2020 00:04 Uhr

Einzigartig bizarr: Linzer designt für die Musik-Stars
„Bis heute sind Jugendkultur, Musik und Nachtklubs meine Hauptinspirationsquellen.“ Stefan Brunnbauer, Designer

Stefan Brunnbauer hat schon früh begonnen, mit Kleidung zu experimentieren.

Rapper Jay-Z, Popstar Rihanna, Cher und Sänger The Weeknd tragen seine Outfits. Stefan Brunnbauer (38) ist in Geinberg aufgewachsen und besuchte in Linz die Modeschule. Seine Designerkarriere begann er in Mailand bei Costume National. Zehn Jahre arbeitete er als Chefdesigner für die Männerlinie McQ von Alexander McQueen. Er lebt in London und Mailand.

OÖN: Wie sind Sie zur Mode gekommen?

Stefan Brunnbauer: Schon mit zehn war ich nie weit von der Nähmaschine meiner Mutter entfernt. Ich begann bald, mit Kleidung zu experimentieren. Meine Modemusen kamen von MTV. Ich habe Kopfkissen zerschnitten und Outfits von meinen Lieblings-Musikvideos nachgeschneidert. In meiner Jugend habe ich die Rave- und Grufti-Szene entdeckt und meine einzigartigen bizarren Looks geschneidert.

Wie würden Sie Ihren modischen Stil bezeichnen?

Verwundbarkeit mit harten Kanten. Mein Stil ist ein moderner Mix von maskulin und feminin mit einer starken Do-it-yourself-Ästhetik. Geschlechterfluidität war immer ein wichtiges Thema für mich.

Wer oder was inspiriert Sie?

Ich bin im Sternzeichen Zwilling und liebe Gegensätze und kreative Vielfalt. Bis heute sind Jugendkultur, Musik und Nachtklubs meine Hauptinspirationsquellen.

Was tragen Sie selbst gern?

Zu 99 Prozent schwarz, maskulin und cool mit femininem Touch.

Einzigartig bizarr: Linzer designt für die Musik-Stars
Rapper Jay-Z in einer speziell für ihn entworfenen Jacke

Wie viel Oberösterreich steckt noch in Ihrer Arbeit?

Meine Arbeit ist ein Mix aus all meinen kulturellen Erfahrungen, aber eine Basis dafür war meine Zeit in Linz. Es war eine kreative und prägende Zeit. Dank meiner Professorin Ulrike Gastgeb wurde mir klar, dass Möglichkeiten unbegrenzt sind, wenn man hart arbeitet und ehrgeizig ist, aber auch, dass es lustig sein muss und dass etwas Exzentrik nicht schadet.

Was sind Ihre nächsten Ziele?

Inmitten dieser Pandemie ist es sehr schwierig zu planen. Ich habe angefangen, an einigen Projekten zu arbeiten. Ich male, zeichne, entwerfe, bedrucke Textilien und bereite mich generell auf einen Post-Covid-Neustart vor.

Mehr Mode von Stefan Brunnbauer sehen Sie hier:

https://www.instagram.com/stefan_brunnbauer/

Artikel von

Claudia Riedler

Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit

Claudia Riedler
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less