Lade Inhalte...

Kultur

Ein neues Herz für Bruckners Flügel

09. April 2021 00:04 Uhr

Das Instrument, auf dem der Komponist seine großen Werke erarbeitet hat, wird renoviert.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"U-u-und vorsichtig auf!" Das ist ein nützliches Kommando, denn das fichtenhölzerne Etwas mit dem sich ein muskulöses Duo die Kaiserstiege des Stiftes St. Florian erstaunlich behend hinunterbewegt, ist nicht nur (etwa 250 Kilo) schwer, sondern auch von historischem Wert. Es ist der Hammerflügel von Anton Bruckner. Auf dem 175 Jahre alten Instrument hat der im Stift St. Florian begrabene Komponist von Weltrang alle seine großen Werke inklusive der neun Sinfonien erarbeitet. Seit dem Tod