Lade Inhalte...

Kultur

Ein kämpfender Held überrascht in der "Winterreise"

Von Michael Wruss  17. September 2021 00:04 Uhr

Bei Schuberts "Winterreise" glaubt man, keine Überraschungen erleben zu können. Zu bekannt sind die 24 Lieder, zu engmaschig die traditionelle Interpretationskultur.

  • Lesedauer < 1 Min
Am Mittwoch bei den Kammermusiktagen St. Marien zeigten Matthias Helm und Julius Zeman, dass man auch ganz anders an diesen Zyklus herangehen kann. Bei Helm findet man keinen verzweifelten Antihelden ob der Zurückweisung, sondern einen, der sich fast heldenhaft dagegen aufbäumt.