Lade Inhalte...

Kultur

Ein Heimspiel für den Oscar-Sieger

Von   14. Oktober 2021 00:04 Uhr

Meine Frau ist etwas schüchtern“, sprach ein Besucher Stefan Ruzowitzky Dienstagabend in Linz an. Der Regisseur hatte es sich vor dem City Kino gemütlich gemacht, während es drinnen so war, wie einer seiner früheren Kinofilme hieß: „Die Hölle“.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Alle Besucher der OÖN-Filmnacht zu „Hinterland“, dem neuesten Kinowerk des Oscar-Siegers („Die Fälscher“), befolgten freilich die Corona-Regeln diszipliniert. Nur waren es sehr, sehr viele Besucher, die Mario Pargfrieder an der Kasse und das Bar-Team des Solaris gleichzeitig auf Trab hielten. Draußen hatte die Gattin des fragenden Herrn ihr Selfie mit Ruzowitzky sofort erhalten, als zwei Passantinnen den Regisseur begeistert grüßten.