Lade Inhalte...

Kultur

Dreikampf um die ORF-Führung: Jetzt steigt auch Roland Weißmann ein

Von Helmut Atteneder  23. Juli 2021 00:04 Uhr

Der gebürtige Linzer wähnt die Mehrheit des Stiftungsrates hinter sich und ist siegessicher.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit Monaten geistert der Name Roland Weißmann herum, wenn die Rede auf die Wahl der neuen ORF-Generaldirektion am 10. August fällt. Gestern ging der 53-Jährige an die Öffentlichkeit: "Lange wurde spekuliert, jetzt kann ich sagen: Ja, ich trete an." Nachsatz: "Ich habe mich heute hier beworben, weil ich davon ausgehe, dass ich gewinne." Das deutet darauf hin, dass der von der ÖVP favorisierte Weißmann auf die Mehrheit im 35-köpfigen Stiftungsrat bauen kann.