Lade Inhalte...

Kultur

Donald Trump, das Hassobjekt Hollywoods

28. Oktober 2020 00:04 Uhr

Donald Trump
Donald Trump

Warum der amtierende Präsident von der US-Filmindustrie abgelehnt wird wie noch keiner seiner Vorgänger.

  • Lesedauer etwa 3 Min
"Shame on you, Mr. Bush!" Es waren fünf Worte von Michael Moore, die bei der Oscar-Gala 2003 einen Skandal auslösten. Der frisch gekürte Gewinner und liberale Kritiker ("Bowling for Columbine") verurteilte live den Irak-Kriegskurs des republikanischen US-Präsidenten George W. Bush. So eine Abrechnung war vor 17 Jahren einzigartig und blieb beispiellos.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper