Lade Inhalte...

Kultur

Die Geschichte von einem, der 1938 das Kleingedruckte ankreuzte

Von Christian Schacherreiter  07. Juni 2021 00:04 Uhr

Der Dramatiker Thomas Arzt aus Schlierbach legt mit "Die Gegenstimme" ein beeindruckendes Romandebüt vor

  • Lesedauer etwa 1 Min
April 1938. Hitlers Truppen sind am 12. März in Österreich einmarschiert. Die Regierung Schuschnigg und der Ständestaat sind Vergangenheit, der "Anschluss" ist faktisch vollzogen. Die für den 10. April angesetzte Volksabstimmung soll den Schein einer "demokratischen" Vorgangsweise aufrechterhalten, aber die Bedingungen, unter denen sie stattfindet, widersprechen den einfachsten demokratischen Spielregeln.