Lade Inhalte...

Kultur

Der gescheiterte Versuch, eine Lanze für #MeToo zu brechen

Von Nora Bruckmüller  15. Oktober 2021 00:04 Uhr

"The Last Duel": In seinem neuen Kinofilm erzählt Ridley Scott von einer Vergewaltigung im Mittelalter und verkleinert das Opfer

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Die wahre Geschichte einer Frau, die Geschichte schrieb", ist auf den Filmplakaten zu Ridley Scotts neuem Ritter-Epos "The Last Duel" zu lesen. Doch ausgerechnet diese Frau, die so viel vermochte, wirkt darauf wie eine Zwergin. Neben Jodie Comer ("Free Guy"), die die im 14. Jahrhundert in Frankreich lebende Lady Marguerite spielt, schweben die riesigen Köpfe dreier Hollywoodstars: Matt Damon, Ben Affleck und Adam Driver.