Lade Inhalte...

Kultur

Das Schweigen der Burgenländer

Von Christian Schacherreiter  17. September 2021 00:04 Uhr

Die Wiener Autorin Eva Menasse überzeugt mit ihrem neuen Roman "Dunkelblum"

  • Lesedauer etwa 2 Min
Das Burgenland feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass Eva Menasses historischer Roman "Dunkelblum" akkurat in diesem Jahr erscheint. Als literarisches Ornament für erhebende Feierstunden eignet sich das Buch allerdings nicht, denn die burgenländische Gesellschaft, die Menasse am Beispiel des fiktiven Städtchens Dunkelblum darstellt, bietet ein charakterlich durchwachsenes Bild.