Lade Inhalte...

Kultur

Das "Linzerkind", das die Regeln brach

Von Nora Bruckmüller  30. Juni 2022 00:04 Uhr

Das "Linzerkind", das die Regeln brach
Stillleben mit totem Hasen (undatiert)

"Auftritt der Frauen" im Nordico: Die prächtige Kunst der Vorreiterin Agathe Schwabenau

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mit zwölf Jahren ließ sie die Mutter "in ein festes Mieder" schnüren. "Weil ich wie ein Kartoffelsack gebaut sei", schrieb die Künstlerin Agathe Schwabenau (1857–1950). Ging die junge Frau aber in die Berge, habe sie es gerne daheim gelassen. "Ohne Wespentaille" (57 cm) ließ es sich leichter atmen.