Lade Inhalte...

Das Kuddelmuddel wird noch mobiler

18.September 2021

Manfred Forster
Manfred Forster

Seine "Flut aus Mut", das Motto der Kinderklangwolke (12. 9.), in die 3000 Gäste im Donaupark getaucht sind, nimmt das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel auch in den Herbst mit: Ab 28. September laden wieder Werkstätten für Vier- bis 14-Jährige zu Tanz und Theater.

Mit "Schneewittchen" eröffnen Figurenspieler Christoph Bochdansky und Ruth Humer den Premierenreigen. Ein Weihnachtsmärchen aus Estland erzählt das babelart Theater mit "Päkapikk Pikapäkk" und Tischpuppen (ab 1. 12.). Mit dem Angebot für Schulen "Mach mal Pause mit Kultur" und einer mobilen Bühne "wollen wir noch flexibler sein", sagt Kuddelmuddel-Leiter Manfred Forster. Am 18. 9. macht Musiker Frenk Lebel alais Brennholz.Rocks auf dem Kirchenplatz in Neuhofen Station. Auch außergewöhnliche Orte werden zur Bühne – in der Kinderkulturwoche (14.-24.10.) etwa das Salonschiff Fräulein Florentine in Urfahr, das Stadttheater Nordico und das Volkshaus Pichling. In der Kinderkulturwoche lädt auch der erste "Kuddelmuddel Kulturbrunch" in Kooperation mit der Stadtoase Kolping zum Stück "Grüffelo", den neuen Brunch setzt Musikerin Judith Koblmüller mit "JJJ feat. Viola" fort.

Zu Gruselfreude im Zeichen von Halloween lädt am 30. Oktober u. a. das Linzer Puppentheater mit "Baldrian, das Gespensterkind". Zudem locken ein Kostüm-Workshop und eine Party im Kuddelmuddel. (kasch)

Infos, Termine: 0732 / 600 444, www.kuddelmuddel.at

copyright  2021
29. November 2021