Lade Inhalte...

Kultur

"Das ist schrecklich normal"

Von   22. Januar 2022 00:04 Uhr

"Das ist schrecklich normal"
Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin Radka Denemarková lebt in Prag, am 10. Februar liest sie im Stifterhaus.

Die tschechische Schriftstellerin Radka Denemarková spricht in OÖNachrichten-Interview über ihren neuen Roman "Stunden aus Blei", die Gleichgültigkeit über den chinesischen Polizeistaat und neue Formen der Diktatur.

  • Lesedauer etwa 5 Min
Die Neue Zürcher Zeitung nennt Radka Denemarková die "große Tabubrecherin der tschechischen Gegenwartsliteratur". Die in Prag lebende Autorin, Essayistin und Übersetzerin deutscher Literatur wurde vier Mal mit dem wichtigsten tschechischen Literaturpreis ausgezeichnet. Für den Roman "Ein herrlicher Flecken Erde", der sich mit der Vertreibung der Deutschen beschäftigt, erhielt sie 2011 den Usedom-Literaturpreis, für "Ein Beitrag zur Geschichte der Freude" 2019 den Schweizer Literaturpreis Leuk.