Lade Inhalte...

Kultur

Börne-Preis für Schriftstellerin Eva Menasse

27. Mai 2019 00:04 Uhr

Börne-Preis für Schriftstellerin Eva Menasse
Geehrt: Eva Menasse

Die in Berlin lebende Schriftstellerin Eva Menasse erhält den diesjährigen Ludwig-Börne-Preis (20.000 Euro).

Eva Menasse "schaut hellwach auf die großen gesellschaftlichen Untiefen unserer Zeit mit einer seltenen Mischung aus Scharfsinn, Streitlust, Humor und europäischem Bewusstsein", huldigte Florian Illies, Chef des Rowohlt Verlags, sie in seiner Laudatio.

Bekannt wurde Eva Menasse, geboren 1970 in Wien als jüngere Schwester des Autors Robert Menasse, durch Romane ("Vienna", "Quasikristalle") und Essays. Die renommierte Auszeichnung erinnert an den aus dem jüdischen Ghetto in Frankfurt stammenden Ludwig Börne (1786–1837). Der scharfzüngige Autor war ein Vorkämpfer für bürgerliche Freiheiten und gilt als Begründer des politischen Feuilletons.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less