Lade Inhalte...

Kultur

Aufgewärmter Opernkaffee statt Verjüngungskur

14. Oktober 2020 00:04 Uhr

Wiener Staatsoper: Premiere von Mozarts "Entführung aus dem Serail" in der Regie von Hans Neuenfels.

  • Lesedauer etwa 2 Min
In der Staatsoper ist am Montag bei der Premiere von Mozarts "Entführung aus dem Serail" passiert, was zu erwarten war. Direktor Bogdan Roscic verordnete dem Haus eine Verjüngungskur und programmierte scheinbare Inszenierungsklassiker. Also Lesarten, die wie jene von Hans Neuenfels 22 Jahre alt sind, einen musealen Stempel tragen und nicht mehr in unsere Zeit passen.