Lade Inhalte...

Kultur

Ars Electronica kooperiert mit "Esch 2022"

Von OÖN   27. Februar 2021 00:04 Uhr

bilder_markus
Natur und Industrie in Esch

Heute in einem Jahr wird der Startschuss für Esch in Luxemburg als Kulturhauptstadt Europas bereits gefallen sein:

Offiziell losgehen werde das Programm unter dem Motto "Remix Culture" am 22. Februar 2022, gefolgt von einer großen Feier am 26. Februar 2022. Dies kündigte die Generaldirektorin von Esch 2022, Nancy Braun, gestern an. Geplant seien rund 140 Projekte, die die gesellschaftliche Vielfalt einer vom Erzbergbau geprägten Region vorstellten.

Und auch mit Österreich kooperiert man in Esch. So wird man sich in das im September geplante Linzer "Ars Electronica"-Festival mit dem künstlerischen Projekt "Ars Electronica Esch 2022 Luxembourg Garden" einklinken.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less