Lade Inhalte...

Kultur

"Amadeus": Preise für Parov Stelar, Mavi Phoenix – und das Lebenswerk von Opus

Von Lukas Luger  10. September 2021 00:04 Uhr

WIEN. Gestern Abend wurden in einer voraufgezeichneten TV-Show die Musikpreise vergeben.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Sie sind der wichtigste österreichische Musikpreis und wurden heuer zum 21. Mal vergeben: die "Amadeus Austrian Music Awards". In insgesamt 14 Kategorien wurden gestern Abend die besten heimischen Musikschaffenden ausgezeichnet – und wie im Vorjahr verzichteten die Veranstalter coronabedingt auf eine Live-Gala. Stattdessen führte Songcontest-Gewinnerin Conchita Wurst als Moderatorin durch eine vorab aufgezeichnete TV-Show.