Lade Inhalte...

Kultur

Zwei St. Florianer Sängerknaben als Solisten in Wien

11. September 2018 00:04 Uhr

Zwei St. Florianer Sängerknaben als Solisten in Wien
Moritz Strutzenberger (links) und Christian Ziemski

Eine große Bühne erwartet derzeit wieder zwei Solisten der St. Florianer Sängerknaben.

Moritz Strutzenberger und Christian Ziemski werden bei Händels "Alcina" am Theater an der Wien alternierend die anspruchsvolle Rolle des "Oberto" übernehmen. Premiere ist am Samstag, weitere fünf Folgevorstellungen sind geplant.

Der Ennser Moritz Strutzenberger und der Linzer Christian Ziemski – beide zwölf Jahre alt – kommen damit innerhalb eines Jahres bereits zum dritten Mal als Solisten am Theater an der Wien zum Einsatz. Im September 2017 sangen sie mit anderen Sängerknabensolisten die Rolle der "Drei Knaben" in Mozarts "Zauberflöte", im April 2018 gaben beide die "Soloelfen" in Benjamin Brittens "A Midsummer Night’s Dream". Bei den derzeit laufenden intensiven Proben werden die beiden Sängerknaben vom langjährigen Chorleiter, Franz Farnberger, begleitet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less