Lade Inhalte...

Kultur

Youki-Gründer Hans Schoiswohl verstorben

09. Januar 2009 00:04 Uhr

Hans Schoiswohl

Johann Schoiswohl ist in der Nacht des 6. Jänner einem Krebsleiden erlegen. Als Gründer des mittlerweile wichtigsten österreichischen Jugendfilmfestivals Youki und als Mitbegründer des Welser MedienKulturHauses setzte Schoiswohl wichtige Impulse im heimischen Kulturleben und hat sich auch weit über seine Arbeitsstätte Wels hinaus einen Namen gemacht.

Schoiswohl wurde am 5. August 1954 in Gmunden geboren. Er studierte Geschichte in Salzburg, unterrichtete viele Jahre an der Hauptschule Pettenbach und lebte in Scharnstein. Kollegen und Freunde schätzten seinen wachen Geist, seinen unermüdlichen Einsatz und seine Freude und Geschick im Umgang mit jungen Menschen – zuerst in der Schule, später als Film-Vermittler. „Hans Schoiswohl war zeit seines Lebens so gegenwärtig, dass er schlicht und einfach nicht wegzudenken war – bis zu dem Zeitpunkt, an dem er aus heiterem Himmel an Krebs erkrankte, von dem er sich nicht mehr erholen sollte. Wir trauern um Hans und werden ihn schmerzlich vermissen“, fassen seine Kollegen aus dem MedienKulturHaus ihre Trauer in Worte. Hans Schoiswohl hinterlässt vier erwachsene Söhne.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less