Lade Inhalte...

Kultur

Treue auf dem Prüfstand: Ein Lockvogel packt aus und gibt Tipps

Von Dietlind Hebestreit   09. April 2018 00:05 Uhr

Treue auf dem Prüfstand: Ein Lockvogel packt aus und gibt Tipps
Wie wär’s mit uns zweien? Treuetesterin Therese Kersten aus Tulln hat bei ihrer Arbeit viel erlebt.

Die Treuetesterin Therese Kersten hat aus ihrer eigenen Erfahrung einen Beruf gemacht.

Der Partner schäkert mit der besten Freundin, die Ehefrau zieht sich plötzlich besonders aufreizend an oder der Liebste hütet sein Handy von einem Tag auf den anderen wie seinen Augapfel: Fast jeder kennt das Gefühl nagender Eifersucht. Auch Therese Kersten erinnert sich an eine Beziehung, in der sie einen Verdacht auf Untreue ihres Partners hatte. Gewissheit erlangte sie zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: "Er hatte ein Doppelleben geführt und mich drei Jahre lang betrogen – mit seiner Exfreundin. Und ich war hochschwanger." Diese traumatische Situation ins Positive zu drehen, war ein Kunststück, das der damals 19-Jährigen gelang: "Ich hätte mir damals Unterstützung gewünscht. Also entschloss ich mich, als Treuetesterin zu arbeiten."

70 bis 80 Prozent Trefferquote

Das "erste Mal" war sehr aufregend. Kersten hatte sich eine Freundin als Unterstützung mitgenommen, als sie den betreffenden Mann in einem Zug ansprach. Ihr Glück: Das Objekt ihrer Intervention hatte kein Interesse an ihr. Kersten konnte der Auftraggeberin die frohe Botschaft überbringen, dass deren Partner sich standhaft gezeigt hatte. Das war bei den folgenden Einsätzen allerdings oft anders. "70 bis 80 Prozent der Männer stiegen auf meine Angebote ein. Wenn jemand eifersüchtig ist: Es ist fast immer so, wie es aussieht", so der professionelle Lockvogel, der über seine Erfahrungen ein Buch geschrieben hat.

Seit 2010 betreibt Kersten eine eigene Agentur mit mittlerweile 350 Treuetestern. Die meisten Lockvögel sind weiblich, denn Frauen scheinen sich mehr Sorgen um das Fremdgehen ihrer Männer zu machen als umgekehrt.

Beim Kuss ist Schluss

Wie weit ihre Mitarbeiter bei ihren Anbahnungsversuchen gehen: "Beim Kuss ist Schluss, ist unsere Devise. Natürlich bleibt es jedem Einzelnen überlassen, was er macht. Was als Treuebruch oder Betrug gewertet wird, ist individuell aber sehr unterschiedlich. Für manche Frauen genügt es schon, wenn der Partner vorgibt, nicht in festen Händen zu sein", sagt die 27-Jährige. Sie selbst macht nur noch SMS-Testungen: "Ich habe seit zwei Jahren einen Partner und möchte nicht mit anderen Männern flirten." Das Spektrum, das Kerstens Agentur anbietet, ist breit: Für zehn Anbahnungs-SMS zahlt man 34 Euro, für zwei Anrufe 109 Euro. Wenn persönliche Treffen gewünscht sind, beträgt der Stundensatz 89 Euro. Wer vermutet, dass seine Partnerin einen anderen Liebhaber hat, kann über die Agentur auch den Slip der Frau auf fremde Spermaspuren untersuchen lassen.

Was Kersten auch heute noch erstaunt: "Wenn alte Männer zwischen 60 und 70 ungefragt Nacktfotos schicken. Ich finde das gewöhnungsbedürftig." Ob sie selbst heute noch die Dienste einer Treuetesterin in Anspruch nehmen würde: "Früher schon. Heute brauche ich das nicht mehr. Durch meine Erfahrung kriege ich das alleine heraus."

Buchtipp: Therese Kersten, Lockvogel, edition a, 19,95 Euro

Treue auf dem Prüfstand: Ein Lockvogel packt aus und gibt Tipps

 

Treu oder untreu?

Folgende Anzeichen können auf Untreue hinweisen:

Handy: Wenn der Partner das Smartphone oft weglegt, wenn man den Raum betritt, wenn er einen neuen Code hat.

Neue Hobbys: Eine Interessensveränderung braucht Input aus dem – möglicherweise neuen – Umfeld.

Rechnungen: Wurden mit der Kreditkarte Essen oder Hotels bezahlt?

Überstunden: Vor allem, wenn sie unbezahlt sind.

Navi: Die letzten Ziele können sehr aufschlussreich sein.

„Bei einem Verdacht unbedingt das Gespräch suchen“, rät Therese Kersten.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less