Lade Inhalte...

Kultur

Klassiker und Krautrock

Von (hw)   18. Dezember 2018 00:04 Uhr

Klassiker und Krautrock
Middle of the Road mit Leadsängerin Sally Carr auf einem Foto aus dem Jahr 1972

MusikfestiWels lädt im Juli zu Open-Air-Konzerten.

Die dritte Ausgabe des MusikfestiWels, die am 12. und 13. Juli 2019 über die Bühne geht, wird wieder kostenlos zu erleben sein, nachdem 2018 für den ersten Abend Eintrittsgeld verlangt worden war.

Die OÖN präsentieren den zweiten Festivaltag: Am 13. 7. werden Middle of the Road, die schottischen Popstars aus den 70er-Jahren, die Hauptbühne auf dem Kaiser-Josef-Platz bespielen. Ihr Hit "Chirpy Chirpy Cheep Cheep" gehört zu den bekanntesten Oldies. Die Disco-Kultband Chic und das Soul-Funk-Duo Sister Sledge stammen aus derselben musikalischen Ära. Sie werden ebenfalls am zweiten Festivaltag ihre Ohrwürmer unter die Leute bringen. Vor diesen internationalen Stars werden um 19 Uhr wieder Hoamspü klassischen und aktuellen Austropop interpretieren. Die Coverband tritt bereits zum dritten Mal beim MusikfestiWels auf.

Das Programm des ersten Festivaltages soll mit Krautschädl und Zweikanalton vor allem jüngeres Publikum ansprechen. Für Erstere wird es einer der letzten Auftritte sein, die Welser Rockband hatte vor einer Woche angekündigt, nach 15 Jahren aufzuhören.

Bei der gestrigen Pressekonferenz wurde vorerst nur das Programm für das Hauptfestivalgelände auf dem Kaiser-Josef-Platz bekanntgegeben. Das Programm für die Bühnen auf Stadt- und Minoritenplatz steht noch nicht fest. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less