Lade Inhalte...

Kultur

Futurelab zaubert „Star Trek“-Logo in Londons Nacht

25. März 2013 00:04 Uhr

Futurelab zaubert „Star Trek“-Logo in Londons Nacht
Star-Trek-Logo am Nachthimmel

Ein Schwarm Quadrocopter aus dem Linzer Ars Electronica Futurelab hat am Samstagabend in London den neuen Kinofilm „Star Trek – Into Darkness“ (Österreich-Starttermin: 9. Mai) angekündigt.

30 LED-bestückte, computergesteuerte Mikrohelicopter zeichneten im Anschluss an die Klimaaktion „Earth Hour“, in der weltweit die Lichter ausgingen, ein dreidimensionales Star-Trek-Logo in den Himmel direkt an der Tower Bridge. „Das Ganze war eine Riesen-Herausforderung, deshalb aber auch so reizvoll“, sagte Horst Hörtner, Leiter des Ars Electronica Futurelab. Und: „Dieser Auftrag zeigt, welche Wellen unsere Show bei der vergangenen Klangwolke weltweit geschlagen hat.“

Daniel Gurdan vom Quadcopter-Hersteller Ascending Technologies sieht das genauso: „Als das Futurelab zum ersten Mal bei uns angeklopft hat, hab' ich mir noch gedacht, dass die völlig verrückt sind. Diese Show in London führt eindrucksvoll vor Augen, was wir nicht einmal in einem Jahr alles geschafft haben!“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less