Lade Inhalte...

Kultur

Der Sieger ist die Blasmusik

Von OÖN   17. November 2017 00:04 Uhr

Best of Blasmusik 2017

Bildergalerie ansehen

Bild 1/57 Bildergalerie: Best of Blasmusik 2017

Best of Blasmusik: Am Sonntag treten die Finalisten der OÖN-Wahl bei der Gala im Brucknerhaus an.

Mehr als 100.000 Stimmen wurden bei "Best of Blasmusik", der OÖN-Wahl der besten und beliebtesten Kapellen Oberösterreichs in den Genres "Polka, Walzer, Marsch", abgegeben. Der Musikverein Kremsmünster erhielt mit 25.477 Stimmen den größten Zuspruch und ist damit ebenso im Finale am Sonntag (18 Uhr) im Brucknerhaus dabei, wie die Trachtenkapelle Fornach (19.381 Stimmen) und die Feuerwehrmusik Langwies (12.667). Das Teilnehmerfeld der sechs Finalisten komplettieren die von einer Fachjury auserkorenen "besten Kapellen": Die Marktmusik Timelkam, der Musikverein Weilbach und die Musikkapelle Pischelsdorf.

Die ersten Drei des Finales teilen sich ein Preisgeld von 3000 Euro und gewinnen darüber hinaus ein Siegerkonzert am 20. November 2018 im Brucknerhaus.

Die Finalisten haben zahlreiche Fanbusse organisiert – weil neben einer Fachjury auch das Publikum im Finale stimmberechtigt ist.

Neben dem Pflichtmarsch "Sympatria" von Thomas Asanger präsentieren sich die Kapellen mit frei gewählten Stücken. Zu hören sind Polkas und Märsche, aber auch drei bekannte Walzermelodien von Johann Strauss Sohn, nämlich "Rosen aus dem Süden", "Kaiserwalzer" und "Künstlerleben".

Zum Abschluss spielen alle sechs Kapellen den Erzherzog-Albrecht-Marsch.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less