Lade Inhalte...

Kultur

Auf Bruckners Geburtstag eingestimmt

17. Oktober 2018 00:04 Uhr

Auf Bruckners Geburtstag eingestimmt
Initiator Peter Aigner

Auftakt zur neuen Konzertreihe "Bruckner 200" am 8. November in Ansfelden.

Wer es mit jahrhundertealten Werken zu tun hat, für den sind sechs Jahre – bis zu Anton Bruckner 200. Geburtstag 2024 – "wie übermorgen" sagt Peter Aigner und lacht. Um auf das Jubiläum einzustimmen, hat der Bratschist, Dirigent und neue Leiter des Brucknerbundes Ansfelden mit Letzterem die Reihe "Bruckner 200" initiiert, ein Gemeinschaftsprojekt mit Ansfeldener Kulturinstitutionen wie dem Anton Bruckner Centrum. Dort gibt am 8. 11., 20 Uhr das Quartetto Serioso den Auftakt mit Bruckners Streichquartett c-Moll, eingebettet in Streichquartette von Franz Schubert, im Anton Bruckner Centrum. Weiter geht es mit einer Messe (11.11., 9 Uhr, Kirche), mitgestaltet von Musikschülern und dem Brassensemble "Airplay", einem Künstlergespräch mit dem ehemaligen Bruckner-Orchester-Chefdirigenten Dennis Russell Davies (15. 11., 20 Uhr, ABC) und einem Prima-La-Musica-Preisträgerkonzert (18. 11., 11 Uhr, LMS Haid). Geplant sind bis 2024 jährliche Konzerte im November in Ansfelden. "Bruckner wird in jedem Konzert erklingen, in kleinen Werken, die es wert sind, gespielt zu werden", sagt Aigner und betont in Hinblick auf die Brucknertage St. Florian und das Brucknerhaus: "Wir wollen keine Konkurrenz sein." Die Ideenquelle, wie Bruckners Geburtstag 2024 umfassend gewürdigt werden soll, sprudelt. Eins steht bereits fest: "Wir wollen Bruckner so nehmen, wie er war", erteilt Ansfeldens Kulturstadträtin Renate Heitz Versuchen, den Meister posthum "cooler" zu machen, eine Absage. (kasch)

Alle Termine, Infos: 07229-840, brucknerbund-ansfelden.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less