Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:34 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:34 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Kino  > OÖN-Filmkritik

"Tage des Zorns": Die Fragen der Moral

"Tage des Zorns“ (Dänemark 2008, 130 Min.) Regie: Ole Christian Madsen (zu sehen im City-Kino) OÖN Bewertung: 4 von 6 Sternen

Mads Mikkelsen als Zitrone Bild: Einhorn

„Flammen und Citronen“, oder auf Deutsch Flamme und Zitrone, die beiden Namen dänischer Widerstandskämpfer, gehören in ihrem Land zur Allgemeinbildung.

Thure Lindhardt und Mads Mikkelsen verkörpern die beiden auf der Leinwand. Sie zeigen, wie sich bei den Männern, die für ihr Land kämpfen, indem sie Nazi-Kollaborateure hinrichten, langsam Zweifel an der Richtigkeit ihres Tuns einschleichen. Wie verändert einen die Gewalt, der Verlust von Vertrauen? Wo ist die richtige Seite – und was rechtfertigt sie, wenn man auf ihr zu stehen glaubt? Fragen, die das interessante Werk über dänische Zeitgeschichte aufwirft. Beantworten muss sie jeder selbst.

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Julia Evers 17. Januar 2009 - 00:04 Uhr
Mehr OÖN-Filmkritik

"Mortal Engines – Krieg der Städte": Ein Film verliert sich im Gigantischen

"Mortal Engines – Krieg der Städte" ist ein Fantasy-Film, dem Kino-Ikone Peter Jackson zu gewaltigem ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS