Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. November 2018, 07:54 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 19. November 2018, 07:54 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Kino  > OÖN-Filmkritik

"Silent Hill - Willkommen in der Hölle": Horror-Durcheinander

"Silent Hill - Willkommen in der Hölle" (Can/F 2006, 125 Min.), Regie: Christophe Gans (Cineplexx).

Weil ich Videospiele verweigere, war mir die Welt der düsteren Geisterstadt eine fremde. Die Verfilmer müssen sich aber ziemlich an die Vorlage gehalten haben, denn wie mir ein Freund der Konsole verraten hat, kennt man sich in der Spielwelt zwischen Albtraum und Wirklichkeit nicht wirklich aus.

Genießen Sie die stimmige Ausstattung, die surrealistische Bildkunst, das Horrorszenario, die starke Musik. Aber versuchen Sie nicht, zu verstehen. (beli)

OÖN-Bewertung:

Regisseur: Christophe Gans
Darsteller: Radha Mitchell, Sean Bean, Laurie Holden
Land: J/USA/F
Kategorie: Drama, N
Altersfreigabe: 16
Länge: 127 min.

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Mai 2006 - 00:00 Uhr
Mehr OÖN-Filmkritik

"Aufbruch zum Mond": Zwischen Himmel und Hölle

Ryan Gosling spielt den Astronauten Neil Armstrong.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS