Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Juli 2018, 08:09 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Juli 2018, 08:09 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Kino  > OÖN-Filmkritik

"Kinders": Mit Hilfe von Musik Kindern Zukunft geben

Kindern aus schwierigen Verhältnissen mit Musik eine Perspektive zu geben, ist das Ziel von Superar.

Mit Hilfe von Musik Kindern Zukunft geben

Musik kann helfen. Bild: Golden Girls

Die heimischen Filmemacher Arash und Arman T. Riahi haben junge Teilnehmer des von Caritas, Wiener Konzerthaus und Wiener Sängerknaben gegründeten Musikförderprojekts ein Jahr lang begleitet. Ariunaa, Denizcan und Co. haben es aus verschiedenen Gründen schwerer im Leben als ihre Altersgenossen, kämpfen um ihren Platz in der Welt, ringen mit Wutanfällen, abwesenden Vätern, Mobbing und gesellschaftlicher Ausgrenzung wegen kultureller, sozialer oder religiöser Unterschiede. Doch die Musik gibt ihnen sichtlich neues Selbstbewusstsein. Lustige und traurige Szenen wechseln einander ab, so wie auch Kindheit und Jugend von einem ständigen Gefühls-Auf-und-Ab geprägt sind.

Die Riahi- Brüder haben für diese Doku bei der diesjährigen Diagonale den Publikumspreis erhalten.

"Kinders", A 2016; 95 Min.; Regie: Brüder Riahi

OÖN Bewertung:

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 03. Dezember 2016 - 00:04 Uhr
Mehr OÖN-Filmkritik

"303": Zwei Verliebte und viele Gespräche

Der gebürtige Vorarlberger Hans Weingartner ("Die fetten Jahre sind vorbei") fokussiert im Dialogfilm ...

"Mamma Mia – Here We Go Again": Ein Kinoticket als Antidepressivum

"Mamma Mia" Teil zwei – mit Kurzauftritt von Meryl Streep – wird wieder zum Hit werden.

"Nico, 1988": Ganz oben und ganz unten

Die Deutsche Christa Päffgen (1938 bis 1988) ist in den 70ern Model und wird als Nico zur Muse von Andy ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS