Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 10:30 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 10:30 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Kino  > OÖN-Filmkritik

"Ein Hologramm für den König": Ein Clash of Cultures

Der "Clash of Cultures" kann auch als befruchtende Horizonterweiterung daherkommen.

Tom Hanks, gestrandet in der Wüste

Wo geht’s hier zum König? Tom Hanks zu Gast in Saudi-Arabien. Bild: Warner

Diese Weisheit beschwört "Ein Hologramm für den König" von Tom Tykwer. Der schickt Tom Hanks als US-Geschäftsmann in die saudi-arabische Wüste, wo er nicht nur zu sich selbst findet. Tykwers Film schildert auf vielen Erzählebenen die Begegnung zweier Kulturen, bei der Vorurteile, Klischees und Probleme nicht ausgeklammert, aber mit leichter Hand und unaufgeregt angegangen werden. Ein Ansatz, der in der derzeit aufgeheizten Stimmung den richtigen Tonfall trifft.

Kino: "Ein Hologramm für den König" (USA 2014, 99 Minuten), Regie: Tom Tykwer

OÖN Bewertung:

 

Tom Hanks im Interview

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Mai 2016 - 00:04 Uhr
Mehr OÖN-Filmkritik

"303": Zwei Verliebte und viele Gespräche

Der gebürtige Vorarlberger Hans Weingartner ("Die fetten Jahre sind vorbei") fokussiert im Dialogfilm ...

"Mamma Mia – Here We Go Again": Ein Kinoticket als Antidepressivum

"Mamma Mia" Teil zwei – mit Kurzauftritt von Meryl Streep – wird wieder zum Hit werden.

"Nico, 1988": Ganz oben und ganz unten

Die Deutsche Christa Päffgen (1938 bis 1988) ist in den 70ern Model und wird als Nico zur Muse von Andy ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS