Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. März 2019, 01:03 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. März 2019, 01:03 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > was ist los?  > Tourentipps

Vom Loser und anderen Pistentouren

Skitour: Das Pistengehen ist eine ideale Trainingsmöglichkeit auf einer meist sicheren Route. Wir waren im Losergebiet unterwegs und geben Anregungen zu weiteren sicheren Touren.

Vom Loser und anderen Pistentouren

Bild: Alois Peham

Tourengehen verboten" heißt es in einigen Skigebieten, in anderen wieder sind gekennzeichnete Routen für den Aufstieg vorgesehen. Als Alternative dazu bietet sich das eine oder andere stillgelegte Skigebiet an. Hier kommt man der Faszination Skitourengehen schon wesentlich näher und ist doch meist recht sicher unterwegs und selten allein. Eine Kombination aus beidem, die Tour zum Loserfenster, stellen wir hier vor.

Vom Tourengeherparkplatz folgt man zunächst weiter der Bergstraße in einer Unterführung unter der Piste durch und erreicht bald eine beschilderte Abzweigung. Bei genügend Schnee führt von hier die Skitourenroute durch derzeit zauberhaften Winterwald höher.

Vom Loser und anderen Pistentouren

Mehrmals überquert man die Loserstraße, die im Winter als Familienabfahrt dient und für Tourengeher freigegeben ist. Das ist vor allem bei geringer Schneemenge von Vorteil. Oben wird der Blick freier, und bei der Loserhütte endet auch die beschilderte Route. Über die Bergstraße geht es noch hinauf bis zur Loseralm. Ab hier kann man über freies Gelände abseits der Piste aufsteigen bis zum Loserfenster, ein eindrucksvoller Zielpunkt dieses Anstiegs. Die Abfahrt führt über die Pisten mit möglichen Abstechern in den Tiefschnee zurück zum Ausgangspunkt.

Touren in Oberösterreich

Das Tourengehen auf gekennzeichneten Routen ist nur auf Wurzeralm, Kasberg und Sternstein erlaubt. Der Preis für eine Tageskarte liegt bei zehn Euro. Saisonkarten sind für häufige Nutzer eine kostengünstige Alternative. Abendtouren auf der Wurzeralm jeden Mittwoch, auf dem Kasberg jeden Donnerstag und jeweils auch an Vollmondtagen. In allen anderen Skigebieten in OÖ ist das Pistengehen verboten.

Eine Alternative bieten ehemalige Skigebiete: Die Katrin hat sich zum Topziel für Tourengeher entwickelt. Der Lift ist für Winterwanderer in Betrieb, Wintersportgeräte werden aber nicht mitgenommen, die Abfahrt ist nicht präpariert.

Daneben locken bei entsprechender Schneelage noch der Grünberg, die Hohe Dirn, die Bärenalm und die Viehtaleralm. Auch von der Bosruckhütte in Richtung Karleck hat es früher einen Lift gegeben.

 

Ausgangspunkt: Von Altaussee zur Talstation der Loserlifte und weiter auf der hier noch geräumten Bergstraße hinauf, bis man nach der ersten Kehre den geräumten Parkplatz für Tourengeher erreicht. Die Parkgebühr beträgt 5 Euro, der Betrag ist bei der kleinen Hütte einzuwerfen.

Wichtige Pistentourenregeln: Warnhinweise und Pistensperren beachten; nur am Pistenrand und hintereinander aufsteigen; Querung der Piste nur an übersichtlichen Stellen; bei Dunkelheit Stirnlampe verwenden; gekennzeichnete Route benützen; Parkplätze verwenden und Gebühr entrichten.

ACHTUNG! Aufgrund der massiven Schneefälle in den vergangenen Wochen sind die hier vorgestellten Touren
und Skigebiete mitunter noch geschlossen beziehungsweisem gesperrt. Bitte beachten Sie aktuelle Infos zur Begehbarkeit online unter unten genannten Websites.

Gehzeiten: Anstieg 2 Stunden 15 Minuten, Abfahrt 45 Minuten Länge gesamt: 9,7 km, Höhenmeter 900, Parkplatz Tourengeher (930 m) – Loserhütte (1504 m) – Loseralm (1600 m) – Loserfenster (1800 m)

Internet: www.loser.at, www.katrinseilbahn.com, www.hiwu.at, www.kasberg.at, www.sternstein.at

GPS: Garmin-GPS-Datei zum Download

Karten: freytag & berndt Nr. 082, Kompass Nr. 20

1800 Meter:  Das Loserfenster gibt den Blick in das tief winterliche Tote Gebirge frei. Man kann auch weiter über den Hochanger auf den Losergipfel steigen und gelangt mit einem Gegenanstieg wieder zurück zur Piste unterhalb des Loserfensters.

Infos

 

Schutzhütten

Winteröffnungszeiten 2019

Die Hütten in den Skigebieten, wie die Loserhütte, haben die gesamte Skisaison geöffnet.

Hütten außerhalb der Skigebiete:

Anton Schosser Hütte ganzjährig, Mo Ruhetag (www.schosser-huette.at)

Bosruckhütte bis 31. 3., Mo u. Di Ruhetag (www.bosruckhuette.eu)

Dümlerhütte bis 10. 3. von Do bis So (www.duemlerhuette.at)

Ennser Hütte von 1. 3. bis 30. 4. von Fr bis So (www.ennser-huette.at)

Goiserer Hütte von Fr bis So (www.goisererhuette.at)

Grünburger Hütte 19. 1. bis 10. 3., Mo u. Di Ruhetag (www.gruenburgerhuette.or.at)

Prielschutzhaus 30. 3. bis 5. 5. an Wochenenden (www.prielschutzhaus.com)

Rieder Hütte und Schobersteinhaus heuer geschlossen

Seethalerhütte bis 22. 4. (www.alpenverein.at/seethalerhuette/)

Simonyhütte bis 7. 4. durchgehend (www.simonyhuette.com)

Steyrer Hütte bis 28. 4. Sa u. So (www.steyrerhuette.at)

Wiesberghaus bis Ostermontag durchgehend (www.wiesberghaus.at)

Zellerhütte bis Ende Februar Fr, Sa u. So (www.zellerhuette.at)

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Sabine Neuweg und Alois Peham 11. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Tourentipps

Im Winter auf die Dümlerhütte

Schneeschuh-/Skitour: Die großen Schneemengen waren auch für Hüttenbetreiber eine Herausforderung.

Feine Tourenziele im Großarltal

Skitour: Mehr als 20 Tourenziele locken im Großarltal in den Radstädter Tauern.

Wintertouren um die Faneshütte

Ski-/Schneeschuhtour: Rund um die Klein-Fanes-Alm inmitten der Dolomiten gibt es Tourenziele für mehrere ...

Auf geht's in den Tourenwinter

Der erste Schnee und die ersten Touren werden geplant. Ein höherer Ausgangspunkt ist meist von Vorteil, ...

Auf dem Kulturweg zum Hirschwaldstein

Wanderung: Mit einer aussichtsreichen Rundwanderung erschließt man sich auf den Spuren der Geschichte auch ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS