Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 06:09 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 06:09 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

Lauschig und gschmackig am Mühlbach

Das Gasthaus Cagitz in Hörsching ist seit fast 100 Jahren in Familienbesitz.

Lauschig und gschmackig am Mühlbach

Josef und Claudia Cagitz, Seniorchefs Hannelore und Josef Bild:

Es gibt sie, die Gasthäuser die ohne viel Tamtam, ohne Kochlöffel-Geklapper in den sozialen Medien und ohne flockige Werbesprüche einfach nur guat kochen. Eines ist das der Familie Cagitz in Hörsching. Die gastliche Stätte besteht seit 1868. Übernächstes Jahr ist sie 100 Jahre in Besitz der Familie Cagitz. Die führt in vierter Generation das Anwesen, das sich mit einer Terrasse charmant zum Mühlbach öffnet und bei Wochenend-Gourmets, Radfahrern, Geschäftsessern und Kochfaulen gleichermaßen beliebt ist.

Vielleicht ist es eines der Geheimnisse, dass alles ohne Jammern läuft, da sowohl die Seniorchefs Josef und Hannelore mithelfen als auch Claudia, die Ehefrau von Wirt Josef Cagitz junior, fleißig Hand anlegt.

Der Koch heißt Elvis. Er kommt aus Vorarlberg und bringt kreativen Pfiff in die Karte, auf der zuverlässige Klassiker wie gefüllte Kalbsbrust, Schweinsbratl, Cordon bleu und Rostbraten zu finden sind.

Wir wählten das Beef Tatar (10,80 Euro), chic mit gebackenem Ei und Erdnuss-Pfeffer-Creme serviert. Es hätte ein bisserl mehr sein können. Aber Angesichts der riesigen Portionsgröße der Hauptspeisen darf dies als Vorteil gesehen werden. Die Kombination Ei, Nuss und Rindfleisch fügt sich harmonisch an den Gaumen. Das Tatar ist zurückhaltend gewürzt, was der Erdnusscreme den Vortritt gibt.

Lauschig und gschmackig am Mühlbach

 

Der gebackene Karpfen (aus der Fischzucht Taschner in Weißkirchen, 12 Euro) ist eine riesige, resche Portion. Der Erdäpfelsalat dazu ist hausgemacht und in Kombination mit Winterrettich nicht nur gesund, sondern auch saisonal und regional. Auch beim Beilagensalat zur gefüllten Kalbsbrust (13 Euro) mit Natursaftl wird auf die "Wintertomaten" verzichtet. Die Semmelfülle schmeckt puristisch gut; das Milchkalb wie früher daheim. Was die Nachspeise anlangt, darf man sich nicht von den zahlreich bestellten Eispalatschinken von den Desserts abbringen lassen, die der ganze Stolz von Koch Elvis sind.

Lauschig und gschmackig am Mühlbach

 

Die Sorbets werden besonders gefinkelt zubereitet. Bei uns gab es liebevoll dekoriertes, geschmacksintensives Orangen-Sorbet und Basilikum-Apfel-Sorbet (6 Euro). Noch kreativer ist die Dessertvariation mit Bananenschnitten-Eis, Granatapfel-Zimt-Sorbet und getrocknetem Milchschaum (6,40 Euro).

Lauschig und gschmackig am Mühlbach

 

Flinke und aufmerksame Bedienung, gute Weine und sogar Most. Was will das Gasthausherz mehr? Heute, 15. März, gibt’s die traditionelle Josefi-Fischpartie, die dort bereits seit 1935 hochgehalten wird. Am 25. April starten die Rindfleischwochen.

 

Cagitz

Kategorie: Gasthaus
Mühlbachstr. 91
4063 Hörsching
07221/72294

Ruhetage: Montag, Dienstag

Mitagsmenüs! Alle Gasträume sind rauchfrei. Eingang und WCs ebenerdig erreichbar.

Bewertung: 5 von 6 Kochlöffeln

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Karin Haas 15. März 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Aufgedeckt

Ach du liebes Schwanenstadt

Das Gasthaus "Zur Laube" bietet günstige Mittagsgerichte im Zentrum an

Eines für alles: Dieses Lokal ist ein Chamäleon

LINZ. Seit gut einem halben Jahr ist in der Linzer Innenstadt in der Bethlehemstraße 1 das Lokal „2Raum“ ...

Die Ärztin, die Wirtin wurde

Sabine Pöstlberger übernahm das Goldene Schiff in Schörfling von der Familie Frickh.

Ein "Weidmanns-Heil" auf den Genuss in Garsten

Eva Weidmann ist eine Wirtin mit Leib und Seele. Sie setzt die Familientradition fort.

Schön, dass es den Linzer Landhof (noch) gibt

Das Wirtshaus im Linzer Hafenviertel ist eines der Letzten seiner Art. Große Servierkunst.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS