Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:34 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:34 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

Alte Schule, neues Wirtshaus

Das Eidenberger's aus dem Mühlviertel ist ein lehrhafter Betrieb. Gastlichkeit macht Schule.

Alte Schule, neues Wirtshaus

Ahmed Hassan und Jutta Schöberl beleben das Mühlviertel Bild:

Die Gastgartensaison neigt sich zwar langsam dem Ende zu. Der Garten des Wirtshauses Eidenberger’s muss aber erwähnt werden. Auch wenn das Gasthaus unmittelbar an der Straße liegt und von außen betrachtet eher unscheinbar wirkt – dahinter breitet sich eine Idylle aus. Man sitzt direkt in der Wiese unter einem Kastanienbaum, der Blick schweift zu Apfelbäumen und zum Teich, der früher noch ein öffentliches Bad war und die Linzer zur Sommerfrische anzog.

Der Garten strahlt etwas Heimeliges und Familiäres aus, so als würde man selbst außerhalb der eigenen vier Wände die Frischluft genießen. Die Wohlfühlatmosphäre ist aber auch dem Charme und der Gastfreundschaft der Familie Jutta Schöberl und Ahmed Hassan geschuldet. Das Ehepaar hat das traditionelle Wirtshaus, das ursprünglich als Schule konzipiert war, vor mehr als vier Jahren übernommen. Frau Schöberl arbeitet zusätzlich bei einem Rechtsanwalt, Herr Hassan ist gastronomieerfahren, in der Küche schupft Regina, "die Perle des Betriebs", mit Verve die Gerichte aus dem Ärmel.

Den größten Wiedererkennungswert besitzen die vielfältigen Burger mit selbstgefertigten Brötchen aus Kartoffelmehl. Beim Eidenburger (8,90 Euro) krachen die Erdäpfeldeckel voller Knusprigkeit und umschließen gut gewürztes und gebratenes Rindfleisch, Spiegelei mit wachsweichem Dotter und herzhaften Speck. Beilagen können dazu bestellt werden. Selbst gemacht sind die krossen Topinamburchips (3,10 Euro).

Alte Schule, neues Wirtshaus

Der "Eidenburger" wird mit herzhaftem Speck gefüllt

Sehr fein gelingen auch die anderen Speisen. Das gegrillte und zarte Kalbsfilet mit betörendem Thymianjus und Eierschwammerl (21,90 Euro) zum Beispiel. Einzig die Trüffelpolenta war etwas zu intensiv.

Wer sich statt dem Fleisch lieber Fisch oder vegetarischen Speisen widmen möchte, findet ebenso gelungene Alternativen. Fischfilets werden auf der Hautseite knusprig gebraten und mit sehr gutem cremigen Spinatrisotto und geschmorten Kirschtomaten gereicht (15,90 Euro). Das Fleisch ist glasig und zart, die Balsamico-Glace wäre nicht notwendig. Kürbistascherl fertigt die Küchencrew selbst und schwenkt sie in Nussbutter. Mit Parmesan und Rucola ergibt das eine aromatisch, würzige Verbindung (10,90 Euro).

Alte Schule, neues Wirtshaus

Fischfilets erfreuen mit Spinatrisotto den Gaumen

Blechkuchen wie Preiselbeerschnitten mit Eierlikörcreme (3,20 Euro) werden regelmäßig gebacken. Sehr flaumig auch die Topfennockerl in Butterbröseln (5,90 Euro). Das lädt zum Sitzenbleiben ein. Und wenn schon nicht im Garten, dann in der historischen Stube. Die ist nämlich mindestens genauso schön und heimelig.

Alte Schule, neues Wirtshaus

Kuchen glänzt mit Eierlikörcreme

Eidenberger‘s
Kategorie: Gasthaus
Lichtenberger Straße 4,
4201 Eidenberg
Tel. 07239/5000
Ruhetag: Donnerstag

 

Bewertung: 4 von 6 Kochlöffeln

Schöner Weinkeller. Neben kulinarischem Schmausen kann man eine ruhige Kugel auf der eigenen Kegelbahn schieben.
 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Philipp Braun 21. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Aufgedeckt

Gourmetküche im Stodertal mit familiärem Flair

Familie Raffl belebt seit vier Jahren den Gressenbauer mit einem A la Carte-Restaurant.

Zwischen-Seen-Land im Salzkammergut

Der Gasthof See aus Unterach steht für gute Fischküche. Erfreulicherweise aus der Heimat

Speisekarte, jung und frisch komponiert

Im neuen "Bruckner's" im Brucknerhaus gibt's für die Aussicht die Bestnote.

Mutig, modern, sieben Tage die Woche offen

Das Ehepaar Schöllbauer erfand den Donauhof in Mauthausen neu

Aufgedeckt: Nostalgie in Sonnberg

In Steinbach am Ziehberg taucht man im Gasthaus Krapfenmühle in die Kindheit ein
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS