Lade Inhalte...

Lokalticker Wels

Alkoven: Feuerwehr entfernte riesiges Wespennest

14. September 2018 10:50 Uhr

Riesiger Bau im Dachboden

Auf dem Dachboden eines Wohnhauses in Alkoven (Bezirk Eferding) hatte sich ein rund ein Kubikmeter großes Wespennest gebildet.

Wespennester mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Alkoven im heurigen Sommer schon einige entfernen, doch der Einsatz am Donnerstag war doch ein besonderer: Die Helfer wurden zu einem Wohnhaus im Ortsgebiet von Alkoven, auf dessen Dachboden sich ein Wespenvolk ein überdimensionales Nest gebaut hatte,  gerufen.

"Es war eines des größten Nester, die wir in dieser Saison entfernen mussten", beschreibt Hermann Kollinger von der FF Alkoven den etwa einen Kubikmeter großen Bau im engeren Bereich des Dachgeschoß. 

Die Tiere hatten sich von außen Zugang verschafft und den ruhigen Platz zum Bau einer respektablen Burg genutzt. Da die Dimension dann jedoch etwas zu groß wurde und die Bewohner nicht ausschließen konnten, dass sich die Tiere im Wohnhaus ausbreiten, wurde die Feuerwehr zuhilfe gerufen. 

Mit Schutzanzug rückten die Einsatzkräfte den Insekten zu Leibe. In einem rund einstündigen Einsatz wurde das Nest entfernt und die Tiere anschließend ausgesetzt. 

Einsatz im Schutzanzug
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less