Lade Inhalte...

Lokalticker Steyr

Rehbock in der Steyr rief die Feuerwehr auf den Plan

Von nachrichten.at   18. April 2019 15:06 Uhr

Abgetrieben.

Zu einer Tierrettung mussten die Einsatzkräfte in der Stadt Steyr am Donnerstagvormittag ausrücken.

Ein Rehbock war im Wehrgraben in die Steyr gestürzt und vom Wasser mitgerissen worden. Zeugen schlugen Alarm, der Wasserzug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr rückte mit sieben Mann an. 

Im Bereich Zwischenbrücke versuchten die Einsatzkräfte, das Wild an Land zu bringen, scheiterten aber. Der Rehbock trieb zur Wehr und weiter in der Enns flussabwärts Richtung Rederbrücke ab.

Die Feuerwehr versuchte vergeblich, den Rehbock zu retten.

Die Feuerwehr versuchte vergeblich, den Rehbock zu retten. (Bild: www.fotokerschi.at | Mader)

Ein Happy End gab es aber trotzdem: Dem Rehbock gelang es, sich selbst auf die rechte Seite des Ennsufers zu retten, wo er es auf Höhe der Haratzmüllerstraße aus dem Wasser schaffte. 

Selbst ist das Wildtier: Der Rehbock schwamm schließlich an Land.

(Bild: www.fotokerschi.at | Mader)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less