Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 17. Dezember 2018, 14:55 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 17. Dezember 2018, 14:55 Uhr mehr Wetter »
Archivierte Artikel  > Tennis

Köllerer disqualifiziert

Am Klo disqualifiziert

Ist Köllerer bald nur noch die Nummer drei? (gepa Bild: GEPA pictures/ A

CORDENONS. Daniel Köllerer ist immer für Kuriositäten gut. Dieses Mal wurde der Welser Tennis-Profi beim Challenger-Turnier in Cordenons (Ita) wegen unerlaubtem Coaching disqualifiziert.

Was war laut Köllerer im Erstrundenspiel gegen den Niederländer Robin Haase geschehen? Den ersten Satz hatte der Welser mit 1:6 verloren. Im zweiten Durchgang gab es „wegen eines Gefühlsausbruchs“ eine Verwarnung, später wehrte „Crazy Dani“ aber zwei Matchbälle ab und setzte sich mit 7:6 durch. Während einer WC-Pause hörte Köllerer nach eigenen Angaben auf der Nachbar-Toilette seinen Touring-Coach Markus Egger telefonieren. Mehr als ein „Komm’, jetzt weiter so“ soll der Trainer nicht gesagt haber. Jedenfalls wurde Köllerer beim Verlassen der Toilette vom Supervisor Ed Hardisty erwartet und wegen unerlaubten Coachings disqualifiziert.

Köllerer ist mittlerweile schon in Linz, wo sich der 26-Jährige auf das Kitzbühel-Challenger kommende Woche vorbereitet. Vielleicht ist er da aber nur noch drittbester Österreicher im Welt-Ranking: Martin Fischer könnte ihn überholen.

Sybille Bammer musste ihre Turnier-Abreise in die USA wegen eines Virus verschieben. So konnte sie gestern wenigstens den 9. Geburtstag von Tochter Tina daheim feiern.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Juli 2010 - 00:04 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS